dfb logo

Fahrplan Änderung

Ab dem 14. November 2016 stellt die Drachenfelsbahn für 2016 ihren normalen Fahrbetrieb ein.
Sylvester nur Fahrten zur Sonderveranstaltung des Bergrestaurants.
Von Mitte November bis Januar stehen wieder die jährlichen Inspektionen an. Dabei werden die Triebwagen und die Gleisanlage kontrolliert und gewartet.
Ab 01.01.2017 um 11:00 Uhr sind wir wieder für Sie da.

Wir fahren auch dieses Jahr wieder zur „Einzigartigen Weihnachtszeit“...

... von 11:45 Uhr bis 20:30 Uhr fahren wir alle 15 Minuten zwischen der Talstation und der Mittelstation.

Erstes Adventswochenende
Samstag, 26. November und Sonntag, 27. November 2016

Zweites Adventswochenende
Samstag, 3. Dezember und Sonntag, 4. Dezember 2016

Drittes Adventswochenende
Samstag, 10. Dezember und Sonntag, 11. Dezember 2016

Viertes Adventswochenende
Samstag, 17. Dezember und Sonntag, 18. Dezember 2016

Weitere Informationen finden Sie unter: www.schloss-drachenburg.de

Ticket-Online-Shop der Drachenfelsbahn

Der neue Ticket-Shop der Drachenfelsbahn ist online. 
Bestellen Sie Ihre Tickets in unserem Online-Ticket-Shop ohne Wartezeiten und bequem von zuhause aus - wann immer Sie möchten.

Zu unserem Ticket-Online-Shop ...

Info-Video der Drachenfelsbahn...

Drachenfelsbahn bei Expedia

Ab sofort finden Sie uns auch im Online-Reiseführer Expedia.de...

Weiterlesen

"Reisende zeichnen Drachenfelsbahn mit dem Zertifikat für Exzellenz aus."

Wir freuen uns, dass die Besucher...

Weiterlesen

Webcam auf dem Drachenfels

Auf dem Drachenfels befindet sich das Amateurfunk-Relais DB0SB. Die Webcam filmt die neu angelegte Besucherplattform auf dem Drachenfelsplateau. Für das ATV-Relais existiert noch eine weitere (analoge) Kamera, die aus einer etwas anderen Perspektive in das Rheintal filmt. Das Webcambild wird ungefähr alle zwei Minuten aktualisiert.

Zur Webcam ...

Das Buch zum Jubiläum

Seit 125 Jahren bringt die Zahnradbahn ihre Fahrgäste bequem und sicher auf den Drachenfels, der schon Jahrzehnte vor dem Bau dieses technischen Wunderwerks zum Inbegriff der Rheinromantik geworden war.

Das zum Jubiläum vorgelegte Buch erzählt von der Faszination des Siebengebirges und des Rheintals, die – im 19. Jahrhundert von Engländern entdeckt – schnell zu Touristenattraktionen wurden.

Aufkeimender Nationalstolz machte insbesondere den Drachenfels zum "Berg der Deutschen" und zu einem bevorzugten Ziel für Fernreisende wie für Tagestouristen. Vor diesem Hintergrund werden die atemberaubend kurze Baugeschichte und 125 bewegte Betriebsjahre der Drachenfelsbahn zu einem bunten Kaleidoskop, in dem die Geschichte der Steinbrüche und Steinbrecher, der Siegeszug der Dampfkraft und die Vorliebe der besseren Gesellschaft für Dampferausflüge und Gipfel-Fernblicke einen bunten Bilderbogen von der "guten alten Zeit" bis heute bieten...

Weitere Information finden Sie auf der Website zum Buch.
Das Buch ist über den Verlag Blattwelt erhältlich: http://www.blattwelt.de

Die Drachenfelsbahn wird 130 Jahre alt

Seit 17. Juli 1883 befördert die Drachenfelsbahn Touristen und Wanderer auf den Drachenfels. 

In 130 Jahren ist die Bahn über 2.769.275 km gefahren. 

Besuchen Sie uns und genießen Sie eine Fahrt in Deutschlands ältester Zahnradbahn.

Wichtiger Hinweis

Liebe Fahrgäste mit Gehbehinderung,

nach Fertigstellung des Drachenfelsplateaus ist der Berg endlich wieder barrierefrei zu genießen.

Drachenfelsbahn: Bitte um vorherige Anmeldung von Rollstuhlgruppen unter 0 22 23.92 09 0. Gäste  mit Elektrorollstühlen, Elektromobilen oder Elektroscootern bitten wir vor dem Besuch Kontakt mit uns aufzunehmen.

Nibelungenhalle: Die Nibelungenhalle hat sowohl am Eingang eine Stufe, als auch die eigentliche Ausstellungshalle. Die Drachenhöhle kann nicht mit einem Rollstuhl befahren werden und der Reptilienzoo hat innerhalb auf dem Rundgang einige Stufen, die bewältigt werden müssen.

Schloss Drachenburg: Bereiche des Parks und der Terrassen sowie der Nordturm von Schloss Drachenburg sind nur über Treppenstufen erreichbar. Die Ausstellungsräume des Schlosses sind für Gehbehinderte und Rollstuhlfahrer stufenlos in Begleitung des Personals erreichbar. Das Schloss Drachenburg bittet daher, dass Gehbehinderte und Rollstuhlfahrer sich an der Kasse melden.

Drachenfelsplateau: Hier ist alles barrierefrei, ebenso das Bergrestaurant.

Allgemeine Information: Bitte beachten Sie, dass der Drachenfels als Naturschutzgebiet nicht mit dem privaten Fahrzeug angefahren werden kann. Daher ist die Drachenfelsbahn, natürlich neben dem Fußweg, der einzige Zubringer zu den Attraktionen.

Der nächstgelegene Parkplatz ist am Oberweingartenweg gelegen (nahe des Lemmerz Freibades) und der Weg zu Nibelungenhalle, Schloss Drachenburg und Drachenfelsspitze ist in Abschnitten zum Teil sehr steil.

Eine Sammelzufahrt zu Schloß Drachenburg mit einem kleinen Bus kann in Ausnahmefällen bei der Stadt Königswinter beantragt werden, dabei muß das Fahrzeug aber wieder auf dem Parkplatz am Oberweingartenweg geparkt werden.